502 – 19.05.2013 – Würzburg, 3.51.52, www.wuerzburg-marathon.de

Mein 4. Marathon in Würzburg. Mein Streckenrekord von 2003 in 3.03.51 blieb unerreicht, aber ich war um 0.13.08 schneller als 2012. Laut Wettervorhersage die ganze Woche voher: Regen bei 9 oC, aber seit Samstag Abend sehr warm. Heute fast wolkenlos und Badewettertauglich. HM 1.53.51, ohne die HalbmarathonläuferInnen auf der zweiten Runde in der Sonne auf heißem Asphalt 1.58.01 (+ 0.04.10). Hörbares Publikum in der Altstadt, vereinzelt auch außerhalb. Alle sehr freundlich, Verpflegung top (auch gekühlte Apfelsaftschorle). Eine Damenbegleitung hatte ich diesmal nicht gefunden, aber die Medaillendamen waren spitze! Nach einem Erdinger alkoholfrei bin ich die Strecke zurück und ohne Chip mit bella Helene unter 4.30 nochmals über die Ziellinie. Nach der Dusche und einem Sonnenbad auf der Hotelterrasse gelang noch der Gepäckstransfer vom Hotel ins Auto, bevor kräftiger Sturm aufkam, der sogar die Absperrgitter umwarf. Es kühlte stark ab und er blieb nicht aus. Der Regen war da, aber die Laufschuhe längst im Trockenen.

Von einer Krise sah ich in Würzburg wie auch zuvor in Düsseldorf und Regensburg nichts. Die Bauwirtschaft muss ausgebucht sein. Bin gespannt was in den kommenden Jahren aus den vielen Baustellen 2013 geworden ist.

Tolle Fotos von Klaus1 sowie Berichte von Anton und Klaus2 auf www.marathon4you.de!

Sieger 2.29.04, 528 Männer, Siegerin 2.54.05, 89 Frauen, 617 FinisherInnen.

9 Österreicher (6 Männer, 3 Frauen).

Laut Vorankündigung nächster Marathon am 27.04.2014 – wie der in Düsseldorf!

Besucherzahl : 28 .

Schreibe einen Kommentar