Einträge 01 – 12/2015


Ultimativ letzte Läufe des Jahres 2015 !!!!!!!!!!!:

Donnerstag 31. Dezember –Silvester

Gerhard Wally finishte seinen 15 . „Maratona di San Silvestre“ in Calderara di Reno in 03:47:49 .

Wally Silvester 20152

und Andy wollte seine Laufsaison in Jahr 2015 auch mit einem kleinen „Auslauf“ beenden. Er hat noch schnell vor der Silvesterparty den 10 km “ X-Sport POWER Silvesterlauf“ in Vösendorf absolviert!

Bravo!!!

++31.12.2015/Sofi++


Ergebnisse vom vierten Advent-Wochenende:

Samstag 19. Dezember –Zilina (SVK)

Werner und Josef

Werner und Josef

Werner Kroer finishte in 04:27:00 seinen 24. Marathon im Jahr 2015, insgesamt die 115. Zielankunft bei einem Marathon.

Josef Stöger finishte vor Werner in 04:19:49 seinen 5. Marathon im Jahr 2015.

Werner und Josef cool warten auf …..

Sonntag 20.Dezember – Mehrfachbesetzung in PISA

Gerhard und Börnie

Gerhard und Börnie

Gerhard und Börnie haben gut lachen im Ziel

Kein Wochenende ohne Spitzenergebnis von Gerhard Wally. Er finishte seinen 33. Marathon im Jahr 2015 in 03:36:59 (nur einige Hunderstel langsamer als in Reggio) insgesamt der 564. Zieleinlauf!

Bernhard “Börni” Keiler finishte in persönlicher Jahresbestzeit von 04:16:21, heuer der 8. und insgesamt der 128. Marathon.

Der Rechnungsprüfer des 100er Clubs Herbert Bauer finishte in 05:04:44 seinen 6. Marathon im Jahr 2015. Das ist neuer Jahresrekord :-)

Gratulation an alle!!! Ihr habt eine Menge von den Weihnachtskeksi und Punsche verdient !!!!

++21.12.2015/Sofi++


Donnerstag/Freitag 17-18.Dezember 2015 der Wahnsinn geht weiter

Andy hat es wirklich ernst gemeint ” Muss endlich aufhören weniger zu laufen! ” und in Dreihuis (Niederlande) den LängsteNachtLauf absolviert, den ganze 24 Stunden Lauf.

Er hat 100,10 km geleistet!! Gratulation Andy !!!!!

++20.12.2015/Sofi++


Nachtrag von Samstag 5.Dezember 2015

Ein heller Wahnsinn, unser Club0bmann Bernhard Bruckner hat das “Getting Tough The Race 4” geschafft!

Bernhard

Es war schön, schwer, schmerzhaft, aber es war auch genial Meine Vermutung stimmt, ich bin nicht klein, hab nur kurze Beine die mir bei den vielen Kletterhindernissen nicht wirklich eine Hilfe waren, aber mit Ausdauer und Hilfe geht alles. Mit den Eskaladierwänden werde ich nie gut Freund werden – 12 an der Zahl Es waren diesmal Ca 50 Hindernisse mehr, nach dem Motto höher, schneller, nasser, weiter. 10 Eiskalte Duschen schwemmen zwar den Schlamm weg, bringen dich aber zum Zittern ………, Nein, das Rennen hat mich nicht zerstört

Und so war es….

https://www.facebook.com/GettingToughTheRace/videos/1175775525783655/

++20.12.2015/Sofi++


Sonntag, 13. Dezember 2015

Kein Wochenende ohne Spitzenergebnis von Gerhard Wally. Er finisht am Sonntag in Reggio Emilia seinen 563. Marathon in fantastischen 03:36:58. Wir gratulieren zu dieser tollen Serie. The great moment auf Facebook:

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1175889479092589&set=pcb.1175892002425670&type=3&theater

++14.12.2015/Bö++


Ergebnis vom Sonntag, 6. Dezember 2015:

Gerhard Wally finisht am Nikolaustag den XVIII Maratona die Latina Provincia, Citta di Sabaudia in fantastischen 03:34:19, sein 31. Finish im Jahr 2015 und gesamt bereits 562 Zieleinläufe. Wir gratulieren zu dieser tollen Leistung.

++7.12.2015/Bö++


Nachtrag Ergebnisse vom letzten November-Wochenende:Gerhard Wally finishte seinen 20. Florenzmarathon in 03:52:29, sein 30. Marathonfinish im Jahr 2015, insgesamt der 561. Zieleinlauf!

Werner Kroer läuft seinen 3. Crikvenica Marathon in 04:19:06, heuer der 23. und insgesamt der 114. Marathon.

Bernhard “Börni” Keiler finishte seine 5. Florenzmarathon in 04:36:52, heuer der 7. und insgesamt der 127. Marathon.

++01.12.2015/Bö++


Neueste Ergebnisse:

Gerhard Wally finishte heute (22.11.2015) in Rieti, Italien (89 km nordöstlich von Rom) seinen 560. Marathon wieder in einer Superzeit von 03:51:24 ! Heuer schon das 29. Marathonfinish!

Werner Kroer finishte gestern (21.11.2015) in Srch (80km östlich von Prag) seinen 113. Marathon in der tollen Zeit von 04:25:36! Heuer schon das 22. Marathonfinish!

++23.11.2015/Bö++


Super Ergebnisse, mehrfache Grund zum Feiern: Am 15.11 – Gerhard Wally im Palermo finishte wieder unter 4 Stunde (3:59:40 )! seinen bislang 559. (!) ) Marathon – Frauenfeld — Werner Kroer 04:42:09 (112. Marathon) – Istambul — Ernst Fink 04:10:10 (209. Marathon) – Verona — Michael Dorfstaetter 3:51:38 (85. Marathon) Herzliche Gratulation! ++15.11.2015/Sofi++


Graz, 11.10. – Graz Marathon: Der 22. Graz Marathon am Sonntag lieferte trotz mehrstündigem Dauerregen mehrfachen Grund zum Feiern: unser Mitglied Helmut Linzbichler absolvierte bei dieser Veranstaltung seinen 300. Marathon/Ultra und finishte in erstklassigen 4:51:29. Dies bedeutete nicht nur den 2. Platz in seiner Altersklasse (M-70), sondern war auch eine fast auf die Sekunde genau getaktete Endzeit, mit dem Anspruch, genau die Zeit seines ersten Marathons – 1985 in Graz (3:51:40) – plus exakt 1 Stunde, zu erzielen. Wir gratulieren Helmut zu seinem bisherigen ‘Gesamtwerk’ recht herzlich. Ebenso sensationell ist die Leistung unseres österreichischen Rekordhalters in der Anzahl der meistgelaufenen Marathons, Gerhard Wally, einzuordnen, der in Graz seinen bislang 555. (!) Marathon erfolgreich absolvierte. Seine dabei immer wieder erzielten Zeiten gut unter vier Stunden können sich allemal sehen lassen: 3:49:04 im Grazer Dauerregen, das war auch Platz 17 in der sehr starken AK M-55. Ebenso dabei in Graz waren auch noch Werner Kroer (4:19:25) und Andy Kapui (4:34:18).

++rxn++


Pörtschach (K), 19.9. – Wörthersee Trail: Unser Mitglied Eveline Rac (‘Ultramaradonna’) hat den Wörthersee Trail Maniak Ultralauf, in der Kategorie 60 KM mit 1.686 Höhenmetern, erfolgreich in 9:26:15 absolviert. Das bedeutet den exzellenten 20. Platz unter allen Frauen, und den 6. AK-Platz.

++rxn++


Manitou Springs, 15./16.8. – Pikes Peak Ascent (HM) + Marathon: Unser Mitglied Helmut Linzbichler hat am Wochenende (SO 16.8.) zum wiederholten Male den berühmt-berüchtigten Pikes Peak Marathon in Colorado (US) erfolgreich absolviert. Der Marathon startet auf über 2.000 m Seehöhe im kleinen Ort Manitou Springs und führt 21,2 km direkt auf einen der über fünfzig 4.000er-Gipfel in Colorado, den Pikes Peak mit 4.300 m, wo sich dann auch der Wendepunkt befindet. Die LäuferInnen erwartet am höchsten Punkt des Marathonkurses ein ärztlicher Kurzcheck und eine Labestelle, und dann geht es in raschest möglichem Laufstil wieder bergab (wobei sich das Bergablaufen auf über 4.000m Seehöhe aufgrund des 50% geringeren Sauerstoffgehalts der Luft ebenfalls extrem anstrengend gestaltet). Helmut finisht den Marathon in 8h:11′ und verpasst damit in der AK M70-74 den Sieg nur um knappe 3 Minuten (der Drittplatzierte klassiert sich bereits über 1 Stunde dahinter!). Neben dem vollen Marathon findet alljährlich auch am Samstag (15.8.) der sogenannte ‘Pikes Peak Ascent’ (Halbmarathon, nur hinauf) statt. Bei diesem HM läuft Helmut mit 4h:27′ ebenfalls einen hervorragenden 2. Platz in seiner AK M70 heraus. Näheres unter http://www.pikespeakmarathon.org/Results.shtml

++wk++


Mit der Teinahme von Andy Kapui und Werner Kroer bei dem zum zweiten Mal stattfindenden Ultra-Event “10-Marathons-in-10-Days” in Gozzano (Novara; Italien) hat der 100 Marathon Club Austria ein weiteres starkes Lebenszeichen zu Beginn des zweiten Halbjahres gesetzt. Beide Ultra-/Marathonläufer konnten alle 10 Marathons innerhalb der 10 Tage vom 1.-10.8. d.J. (je 1 x 42,2 K) absolvieren und sich ins Geschichtsbuch dieser Veranstaltung mit viel Zukunft einschreiben. Andy finishte die 422 Kilometer in einer Gesamtzeit von 55h:19′ und Werner Kroer in insgesamt 48h:52′. Von den anfänglich 31 Läufer/innen schafften es letzlich 23 Teilnehmer/innen, alle 10 Marathons in der vorgegebenen Zeit zu absolvieren. Die Zeiten wurden im Vergleich zum Vorjahr (gleiche Strecke; nicht flach, 1/3 Trail) bei allen Läufern aufgrund der extremen Hitze von bis zu 39/40 Grad Celsius um mindestens 20 – 30 Minuten pro Lauf verlangsamt. Bilder und weitere Info unter: http://www.clubsupermarathon.it/maratone/2505-2-edizione-della-10-marathons-in-10-days-lago-d-orta-01-10-08-2015.html


Der 100 Marathon Club Austria hat nach letztem Meldungsstand (Ultras noch nicht ganz vollstaendig) durch seine Mitglieder im ersten Halbjahr 2015 in Summe mindestens 59 Marathons und Ultras erfolgreich absolviert. Nach letztem Informationsstand wird diese Zahl im zweiten Halbjahr signifikant übertroffen werden. llen Läufer/inn/en weiterhin gutes Gelingen!


Besucherzahl : 66 .