Karl-Alfred Erber


St.Pölten und ich ...
St.Pölten und ich … der manchmal auch wie nachfolgend abgebildet in Pamplona, am Lago d‘Orta oder dann und wann in Tel Aviv oder ganz wo anders weilt und läuft …F3B82134-5F14-4061-9CDC-49E7EC4CEFC9e 96D3E1AD-0EFB-439D-888A-E1564D8F2141 8F32412B-D92D-46FF-B089-AD40BE08C05B

Geboren in St. Pölten, wohne in St. Pölten, laufe im Leiberl des SKN St. Pölten.

Nicht nur mit der einzigartig positiven Entwicklung der Laufstrecken und Naherholungsgebiete in meiner Heimatstadt, hat diese wunderbare Stadt immer mehr mein Herz im Sturm erobert. Einziges Manko: Meine Stadt hat (noch) keinen regelmäßig statt findenden eigenen lokalen Marathon.

Doch wie habe ich zur Laufstrecken-Laufbahn gefunden?

Begonnen hat mein Lauftraum kurz nach dem Jahr 2000, als ich nach einem laaaangen Konzert viel zu spät am Bahnhof (Westbahnhof Wien) angekommen bin, um den letzten Zug in meine wunderschöne Heimatstadt doch noch zu erwischen. Die hinteren Waggons des letzten Zuges waren natürlich abgesperrt. Meine einzige Chance da noch mitzukommen war für mich Nichtläufer … zu laufen … so schnell es ging. Mit letzter Kraft habe ich in letzter Sekunde noch den Zug erwischt. Doch die Luft war aus. Ich war wie tot. Laufen tut mir nicht gut, dachte ich davor. Ein Irrglaube. So wie bisher wollte ich nun nicht mehr weiter außer Puste sein … und ließ mich motivieren von Dr. Ulrich Strunz, der im Sportzentrum Niederösterreich einen Vortrag hielt … und 2001 war ich noch zu feige, beim Wachaumarathon meinen allerersten Marathon zu laufen … beim VCM 2002 war das dann nicht mehr so und so in etwa vier Tage vor dem Bewerb habe ich mich im letzten Moment angemeldet. Jetzt wollte ich es wissen … und sieheda …

Nach jeder Flugphase berühre auch ich wie jeder Läufer kurz den Boden und bin bei jedem Schritt dankbar, bei dem ich das nicht mir den Handflächen tun muß. Ja, ich weiß, es gibt zigtausende talentiertere und schnellere Marathonläufer als mich. Doch auch mir ist es nun schon gelungen ein paar Marathons zu finishen. Für jeden einzelnen Schritt, den ich gemeinsam mit jenen Herzensmenschen, die dieser Distanz ähnlich verfallen sind wie ich, bisher laufen durfte, bin ich unendlich dankbar. Gemeinsam 42 … Life, the Universe … Everything … jedes Mal … jeder auf seine Art (Pace) … doch alle dieselben 42195 Meter entlang. Ein paar Mal durfte ich schon finishen, ein paar Mal ist es mir hoffentlich noch vergönnt gemeinsam mit meinen Lauffreunden auf dieser Strecke Sieger (=Finisher) sein zu dürfen …

Facebook Karl-Alfred Erber

Instagram Karl-Alfred Erber

MarathonAustria #507 Karl-Alfred Erber

1. Marathonhistorie:

Jubiläumsmarathons

Erster Marathon 26.05.2002 beim Vienna City Marathon
Fünfzigster Marathon 06.07.2017 in Bad Blumau
Hundertster Marathon 05.07.2019 in Bad Blumau

Mein Hundertster Marathon

So hat sich der Hunderter angefühlt

Geplanter Hundertfünfzigster Marathon am 17.05.2020 in Salzburg

Marathons pro Jahr

Insgesamt: 134
2020: 04
2019: 40
2018: 31
2017: 20
2016: 07
2015: 06
2014: 04
2013: 02
2012: 02
2011: 01
2010: 02
2009: 01
2008: 01
2007: 01
2006: 03
2005: 02
2004: 02
2003: 03
2002: 02

Schnellste Zeiten

26.09.2004 Berlin Marathon 03:47:21
28.09.2003 Berlin Marathon 03:50:44
25.09.2005 Berlin Marathon 03:51:36
07.05.2006 Vienna City Marathon 03:52:34
26.10.2003 LCCWienHerbstmarathon 03:55:21
16.05.2004 Vienna City Marathon 04:07:38
15.12.2019 Maratón de Málaga 04:12:31

2. Meine Meinung zu Marathons wo ich gelaufen bin bzw. laufen wollte

Lieblingsmarathons (mindestens 5 erfolgreiche Teilnahmen):

😍Bad Blumau (30)
😍Berlin (17)
😍Vienna City Marathon (11)
😍Barcelona (9)
😍Lago d‘Orta (Lido di Gozzano) (5)
😍Valencia (5)

Herzensmarathons:

Koblenz
Köln
Frankfurt
Rauchwart
Sommeralm
Tel Aviv
Düsseldorf
Málaga
Pamplona
Salzkammergut
Vallelunga
3-Länder-Marathon
Ravenna
Florenz
Porto
Wachau
Linz
Salzburg
Luxembourg
Oslo
Verona
Prag
Prag Zatopek
Bratislava
München
Zürich Neujahrsmarathon
Radenska
Bad Füssing
Super Marathon di Fano (Italy)
Zurich Maratón de Sevilla

Not so perfect:

Reggio Emilia
Lisboa
Madrid
Graz

Disgusting (“Yippie-Ya-Yeah, Schweinebacke”):

Langenzersdorf

3. Grateful Member of:

100 Marathon Club Austria
Club Super Marathon Italia
Berlin Marathon Jubilee Club
Vienna City Marathon Club of Honour
FC Barcelona
Penya Barcelonista de Viena
SKN St. Pölten
Wolfbrigade 04

4. Emotionen …

Besonders dankbar für:

2017, 2018, 2019 Finisher 10in10 Bad Blumau
40 gefinishte Marathons 2019 … ich kenne niemanden in Österreich dem 2019 dies oder mehr vergönnt war …

Besonders verärgert über:

das was anlässlich meiner Anmeldung beim „Offen für Alle“ Langenzersdorfer (L.E.) Weihnachtsmarathon passiert ist …

5. Die Dunkle Seite:

1 DNF Valencia 2013
1 DNF Pamplona 2016 zu langsam
1 Absage wegen Hochwasser Málaga Marathon 2016
1 Von der Teilnahme durch den Veranstalter ausgeschlossen Langenzersdorf 2019

6. LieblingsDings:

LieblingsRoteBeeteSaft

FitRabbit RübenHerz

LieblingsGlykogenQuellen

Dinkel Vollkornfussili und Bananen

LieblingsPastaMaker

Vapiano

LieblingsVapiano

Wien Praterstraße

LieblingsVapianoGericht

Quinoa Bowl / QuinoaSalat

LieblingsLaufLeiberl

Macron S.p.A.

LieblingsLaufLeiberlFarbe

Pink

LieblingsRückenBeflockung

33 OLSEN (Hilde Gunn Olsen)

LieblingsLaufHose

Jene Tights die mindestens ein Tascherl mit Reißverschluss haben … also Nike, Macron, Luanvi etc.

LieblingsGenialste Sporttasche

SportHacks

LieblingsLaufUtensil auf holpriger Strecke

Wrist Guard (Handflächenprotektoren)

Lieblingsleistunsdiagnostiker und Lieblingslaktatdiagnostiker

Mag. Wilhelm Lilge

LieblingsLaufMotivationsInitialZünder

Dr. Ulrich Strunz

Besucherzahl : 99 .